News — Mini Me RSS



Unser Beitrag zu einer nachhaltigeren Textilbranche

Das Thema Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Wert innerhalb unserer Gesellschaft und findet - zum Glück - auch zunehmend mehr Beachtung in der Mode-Welt. Eine nachhaltige Produktion ist dabei ebenso wichtig, wie die Verwendung nachhaltiger Materialien. Bei vimini achten wir auf einen umweltfreundlichen Umgang mit Ressourcen. Vielleicht ist euch schon aufgefallen, dass unsere Produktionsstätten deshalb Öko-Tex zertifiziert sind. Aber was bedeutet das eigentlich? Wir erklären es euch! Die internationale Gemeinschaft für Forschung und Prüfung vergibt auf dem Gebiet der Textil- und Lederökologie sowohl Produktlabel als auch Betriebsstätten-Zertifizierungen. Diese fallen unter die Markenbezeichnung "Öko-Tex". Das Besondere hierbei ist, dass Produkte entlang der gesamten Wertschöpfungskette geprüft werden.  Die Wertschöpfungskette im Textilbereich lässt sich grob in folgende Stufen untergliedern: Fasern / Fasererzeugung Weben / Spinnen...

Weiterlesen



5 Gründe, warum Mini Me immer noch voll im Trend liegt

Das doppelte Lottchen, Hanni und Nanni oder Dick und Doof aus Alice im Wunderland sind nur einige Beispiele für Zwillinge, die den meisten vermutlich bekannt sind. Diese Paare sind oft nicht nur durch ihr ähnliches Aussehen, sondern auch aufgrund ihrer abgestimmten Outfits eindeutig erkennbar. Das sogenannte "Twinning" oder Partnerlook-Mode gibt es schon länger. Zur Erklärung, woher der Begriff Mini Me Mode kommt, lest auch gerne unseren entsprechenden Blogbeitrag. Hier kommen fünf Gründe, warum Mini Me Mode auch 2021 - und voraussichtlich die nächsten Jahre - noch voll im „Trend“ ist. Mini Me Mode ist… 1. ...zeitlos Wie oben bereits angesprochen existiert die Idee abgestimmter Mini Me Looks schon länger. Die Wahrscheinlichkeit ist also hoch, dass ihr lange Freude an eurem Mini...

Weiterlesen



Hier matchen nicht nur die Produkte: Geballte Frauenpower mit my first spoon

Heute möchte ich euch gerne zwei ganz besondere Personen vorstellen: Teresa und Julia, die Gründerinnen von my first spoon. Warum? Das Ganze ist eine Herzensangelegenheit, weil uns neben der Idee von Matching Mini Me Produkten auch unsere Geschichte verbindet. Ganz nach dem Motto: Gegenseitige Unterstützung hat noch niemandem geschadet!   Das erste Kennenlernen Wie kommt man heutzutage in Kontakt? Natürlich digital über Social Media Plattformen oder in unserem Fall: Instagram. Durch die Gemeinsamkeit der Mini Me Idee sind wir aufeinander aufmerksam geworden. Nach einer Direktnachricht und sofortiger Sympathie folgte schnell unser erstes Telefonat und seitdem sind wir in regelmäßigem Austausch #womensupportwomen.   Die gemeinsamen Werte  Wir stellten schnell fest, dass wir einige Dinge gemeinsam haben. Teresa und Julia haben ihr Start-up nämlich ebenfalls während der Corona-Pandemie gegründet....

Weiterlesen



Do it Yourself "Kundenstopper" als Idee gegen den Neujahrsblues

Mit guten Vorsätzen und großen Zielen sind vermutlich die Meisten voll motiviert ins neue Jahr gestartet. Doch oft hält die Motivation nicht besonders lange an und die kalte, dunkle Jahreszeit sorgt schnell für Ernüchterung. Um dem etwas entgegenzuwirken, präsentieren wir euch heute eine kreative Idee, die ihr ganz einfach zuhause nachmachen könnt: den DIY Kundenstopper. Wir haben es selbst schon ausprobiert und dabei ist ein echter Blickfang für vimini entstanden. Für unseren Showroom im Café Wölkchen in Köln, bei dem unsere Mini Me Produkte ausgestellt wurden, suchten wir nach einem Kundenstopper aus Naturmaterialien. Nachdem wir danach vergeblich im Internet gesucht und auch keine passende Anleitung zum Selbstbauen gefunden haben, haben wir uns selbst ans Werk gemacht. Gut, dass ich einen handwerklich begabten Papa habe. Der Kundenstopper - auch Aufsteller...

Weiterlesen



Mini Me Adventskalender

Wenn es draußen friert ist meistens der Dezember schon in Sicht. Die Supermärkte haben schon seit Langem wieder Spekulatius, Marzipan und Lebkuchen zum Verkauf gestellt und im Radio sind bereits die ersten Weihnachtshits zu hören. Für viele ist es also an der Zeit, einen Adventskalender für die Mini Me Lieblinge zu basteln. Der Adventskalender ist eine regelrechte jährliche Tradition, worüber sich die Kleinen besonders freuen. Doch jedes Jahr stellt sich immer die gleiche Frage: Womit sollen Mama und Papa den Adventskalender füllen? Besonders schwierig ist dies bei Babys und Kleinkindern, weil die Kleinigkeiten ja auch kindgerecht sein sollten, ohne direkt ein Vermögen zu kosten. Um diese Aufgabe euch etwas zu erleichtern, gibt es nun ein bisschen Inspiration: Kreide zum Bemalen  Spieltier von Schleich ...

Weiterlesen


Zurück zum Anfang